Logo

Logo
Presse/Kommunikation

Brose fördert Nachwuchsingenieure mit über 85.000 Euro pro Jahr

Coburg (06.10.2003). Bereits im vierten Jahr in Folge unterstützt der international tätige Automobilzulieferer Brose Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektro-, Fertigungs-, und Fahrzeugtechnik, Mechatronik sowie Wirtschaftsingenieurwesen. Neben der finanziellen Förderung bietet das Unternehmen den angehenden Ingenieuren umfassende Betreuung und studienbegleitende Qualifizierung, Auslandspraktika und Diplomarbeiten. Insgesamt investiert Brose jedes Jahr mehr als 85.000 Euro in die Stipendiaten-Förderung.

Jetzt erhalten fünf neue Stipendiaten von Brose zum Wintersemester 2003/2004 eine monatliche finanzielle Unterstützung. Die Stipendienvergabe richtet sich an Studierende, die ihr Vordiplom bereits abgeschlossen haben. Insgesamt unterstützt das Unternehmen derzeit 23 Stipendiaten. Bundesweit können sich Studenten aller Fachhochschulen und Universitäten um ein Stipendium bewerben.

"Wir suchen die Besten, denn wir haben anspruchsvolle Aufgaben", begründet Michael Stoschek, der geschäftsführende Gesellschafter der Brose-Gruppe, sein Engagement in der Förderung leistungsorientierter und engagierter Nachwuchs-Ingenieure. Zudem will Brose sie für einen späteren Berufseinstieg in dem international tätigen Familienunternehmen gewinnen. Die finanzielle Förderung kommt nur für diejenigen voll zum Tragen, die sich nach erfolgreichem Studienabschluss für eine Mitarbeit bei Brose entscheiden. Alle anderen müssen die Leistungen zinslos zurückzahlen.

Neben überdurchschnittlich guten Studienleistungen sind Teamfähigkeit, Kommunikationsfreude und Offenheit weitere Auswahlkriterien bei der Vergabe der Stipendien.

Die Unterlagen für eine Bewerbung um ein Stipendium müssen bis zum 30. November 2003 bei Brose eingegangen sein (Zentrales Personal, Ketschendorfer Str. 38-50, 96450 Coburg). Ansprechpartner ist Achim Oettinger (Tel.: +49 9561 21 1778, E Mail: achim.oettinger@brose.net).


Presse-Kontakt:
Christian Treinies
Telefon: +49 9561 21 2332
Telefax: +49 9561 21 1704
E-Mail: christian.treinies@brose.net

Footer