Logo

Logo
Unternehmen

Krawietz gewinnt ITF-Turnier in Porec


Porec (25.3.2012). Kevin Krawietz aus Ahorn-Witzmannsberg hat am Sonntag das Finale des ITF-Future-Turniers im kroatischen Porec gewonnen. Der seit 2008 von Brose geförderte Tennis-Profi setzte sich im Finale gegen den favorisierten Lokalmatador Dino Marcan mit 6:3, 5:7 und 6:3 durch. Damit sicherte sich der 20-Jähirge nach seinem Erfolg im Juli 2011 den zweiten ITF-Titel in seiner noch jungen Tennis-Karriere.

Für den Turniersieg erhält Kevin Krawietz 18 ATP-Punkte, wodurch er mit etwas Glück in die Top 300 der Weltrangliste auf Position 299 klettern könnte. "Viel besser hätte die Woche nicht laufen können", zeigte sich Krawietz Coach Lukas Wolff zufrieden. "Kevin gab im ganzen Turnier nur einen einzigen Satz ab und steigerte sich von Spiel zu Spiel."

Die nächste Bewährungsprobe steht bereits am kommenden Montag, den 2.4.2012, an, dann geht es zum nächsten ITF-Future-Turnier weiter nach Rovinj (Kroatien).
 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.btv.de

Footer